25.06.2015: Einweihung unserer neuen Außen-Sportanlage - Schüler und Lehrer traten auf dem Sportfest zum sportlichen Wettkampf an

Am Donnerstag vor den Sommerferien wurde die neue Außen-Sportanlage des Gymnasiums St. Christophorus bei strahlendem Sonnenschein eingeweiht. Die neue Sportanlage ist terassenförmig angelegt und erstreckt sich über mehrere Ebenen. Auf dem Sportfest wurde die Anlage von den Schülerinnen und Schülern getestet. Die Jahrgangsstufen 5 bis 9 stellten sich dem sportlichen Wettkampf im 100-Meter-Lauf, Weitsprung, Weitwurf, Basketball und Hockey. Am Ende traten beim Völkerball Lehrer gegen Schüler an. Die neue Sportanlage hat ihre Bewährungsprobe bestanden.    

24.06.2015: Das Interesse an Chemie wecken - der Chemieprojekttag der Jahrgangsstufe 8

Am Dienstag vor den Sommerferien führten die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen im Rahmen des Chemieprojekttags chemische Experimente vor, die sie zuvor erarbeitet und erprobt hatten. Die Fünftklässler hatten die Aufgabe, die chemischen Experimente der Achtklässler zu beobachten und zu hinterfragen.

23.06.2015: Die Schauspiel-AG präsentierte "Der Geizige" von Moliere

Gestern Abend führten 14 Schülerinnen und Schüler der Schauspiel-AG unter der Regie von Anne-Susanne Möllmann-Hay in der Aula das Stück "Der Geizige" von Molière auf. Dabei wuchsen die jungen Schauspieler, die aus verschiedenen Jahrgangsstufen stammen, über sich hinaus. In den Hauptrollen überzeugten Jonas Rieping als Geizhals Harpagon und Philipp Geiping als Sohn von Harpagon. Zuvor hatte die Schauspiel-AG das Stück "Der Geizige" in Lünen im Heinz-Hilpert-Theater im Rahmen des Festivals "Junges Theater" erfolgreich präsentiert. 

21.06.2015: Das Gymnasium St. Christophorus feiert! - großes Schulfest zum 60. Schuljubiläum

Dieses Jahr stand das Schulfest im Rahmen des Schuljubiläums. Am frühen Samstagnachmittag machte die Ehemaligen-Akademie den Auftakt. Hier bekamen Schülerinnen und Schüler der Sek. I von ehemaligen Schülern Berufsinformationen aus erster Hand. Um 17.00 Uhr eröffnete Schulleiter Dr. Jörgen Vogel das Fest mit der Begrüßung der Schulgemeinde. Danach stand den zahlreich erschienenen Gästen ein reichhaltiges Buffet zur Auswahl. Auf dem Programm standen neben Spieleangeboten, einer Tombola und Sketchen auch musikalische Auftritte der Bläserklasse, von Sophia Westhues und der Band.  

18.06.2015: Tipps vom Sachverständigen für Brand- und Explosionsschutz - Vortrag im Chemieunterricht der 7b

Stefan Schwing ist Sachverständiger für Brand- und Explosionsschutz und der Vater einer Schülerin unserer Schule. Im Chemieunterricht der Klasse 7b hielt er einen Vortrag über Brände, Explosionen und erforderliche Schutzmaßnahmen. Zur Veranschaulichung führte der Fachmann Experimente vor, die von den Schülerinnen und Schülern fasziniert verfolgt wurden.

16.06.2015: Schüler erhielten Botschafter-Urkunden als Auszeichnung für ihre China- und Kenia-Projekte

Nach ihren Projekten in China und Kenia überreichte der Schulleiter Dr. Jörgen Vogel den 8 Schülerinnen und Schülern die Botschafter-Urkunden der Stiftung Welt:Klasse. Die Koordination der Projekte, die in den nächsten Jahren fortgesetzt werden, hat nun die Lehrerin Klaudia Poremba übernommen.

15.06.2015: Gratulation! 87 stolze Schülerinnen und Schüler feierten am Samstag ihr bestandenes Abitur

Am Samstag wurde in der Aula die Abiturientia 2015 verabschiedet. Schulleiter Dr. Jörgen Vogel gratulierte den 87 Abiturientinnen und Abiturienten und gab bekannt, dass 19 von ihnen mit einer Eins vor dem Komma abgeschnitten haben. Die besten Zeugnisse haben Nina Liedtke und Frederike Schriever mit einem Abiturschnitt von 1,1. Auf den Plätzen drei und vier folgen Joana Haworth und Jonas Rieping mit einem Schnitt von 1,3. Nach der offiziellen Verabschiedung fand am Abend im Maxipark in Hamm der Abiturball statt.  

13.06.2015: Nachtmusik 15 - die Schulchöre CANTOS und CANTOCCINI sangen in der Pfarrkirche St. Christophorus Chorwerke zur Nacht

Am Mittwochabend fand in der Pfarrkirche St. Christophorus unter der Leitung der Musiklehrer Martin Henning und Axel Greive das große Chorkonzert statt. Unter dem Titel "Nachtmusik 15" präsentierten die Schulchöre CANTOS und CANTOCCINI unter anderem Stücke zur Nacht von Will Todd, Coldplay, Bob Chilcott und John Rutter. Instrumental begleitet wurden die Chöre von dem Arlando-Streichquartett aus Münster, sowie Wibke Krahmann (Klarinette) und Christian Muche (Klavier). Das musikalische Programm wurde durch Lyrik zum Thema "Nacht" ergänzt. 

11.06.2015: Erfolgreich im Bundeswettbewerb Latein

Zum 25. Mal und damit regelmäßig seit Beginn des Wettbewerbs im Jahr 1991 nahmen Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums St. Christophorus am Bundeswettbewerb Latein mit großem Erfolg teil. Die Teilnehmer mussten in einer dreistündigen Klausur Aufgaben zum Thema „Theater in der antiken Welt“ lösen. Am Einzelwettbewerb, waren von unserer Schule Schülerinnen und Schüler der Klassen 8a, 9b und 9c beteiligt. Dabei haben Anja Bergmann (9c) und Annika Holtrup (9b) mit dem zweiten Platz sowie Janine Röttgers (9c) mit dem dritten Platz hervorragend abgeschnitten. Foto: WAS ©Thomas Wegener

03.06.2015: Die Bläserklasse verabschiedete sich in einem gemeinsamen Konzert mit dem Kammerorchester

Den Konzertauftakt machte das Kammerorchester unter der Leitung von Rainer Schwarz. Gespielt wurden Stücke von Leo, Telemann und Mozart. Dabei zeigten besonders die Solistinnen Leonie Wulf und Malina Heitkamp - beide Querflöte - eine beeindruckende Leistung. Die Bläserklasse unter der Leitung von Martin Henning (Foto) begeisterte das Publikum mit stimmungsvollen und fetzigen Rhythmen wie dem Stück Somthin' Stupid von Carson Parks oder dem Power Rock von Michael Sweeney. Die Bläserklasse läuft zum Schuljahresende aus. 

01.06.2015: Glückliche Gewinner erhalten Preise beim Känguru-Wettbewerb

Am letzten Freitag wurden die Gewinner des diesjährigen Känguru-Wettbewerbs mit Sachpreisen belohnt. Der Mathematik-Wettbewerb wird deutschlandweit ausgeschrieben. Von den 256 teilnehmenden Schülerinnen und Schülern unserer Schule haben Jan Niemann und Lukas Kortendiek am besten abgeschnitten. Elf Schülerinnen und Schüler erreichten den zweiten und weitere neun den dritten Platz. Der Schulleiter Dr. Jörgen Vogel und die betreuende Mathe-Lehrerin Ulrike Müthrath gratulierten allen Gewinnern zu ihren guten Leistungen. 

26.05.2015: Personelle Veränderungen in der Schülergenossenschaft "Vogelnest eSG"

Die Schülergenossenschaft "Vogelnest eSG" hat sich im Rahmen einer Mitgliederversammlung am 11.05.15 neu strukturiert. Den aktuellen Vorstand bilden Luisa Hardenberg, Jonathan Almus, Pascal Bußkamp. Der Aufsichtsrat setzt sich aus Alina Wolf, Charlotte Möller, Ricarda Wendt zusammen. Die Schülergenossenschaft vertreibt weiterhin fair gehandelte Produkte. Im neuen Schuljahr sollen zudem Schul-Merchandising Produkte angeboten werden.

06.05.2015: Auseinandersetzen mit der europäischen Kultur - der Europatag am Gymnasium St. Christophorus

Passend zum Europatag fanden gestern zahlreiche Workshops und Präsentationen zur europäischen Kultur in unserer Schule statt. In der Jahrgangsstufe 5 bildeten die Schülerinnen und Schüler Länder-Teams und setzten sich mit kulturellen Besonderheiten des jeweiligen europäischen Landes auseinander. Die Ergebnisse wurden auf Plakaten festgehalten und anschließend in der Aula präsentiert. Darüber hinaus arbeitete ein Mitarbeiter des Institut Française mit verschiedenen Klassen im "France Mobil". Der Europatag wurde organisiert von Doris Liedtke, Koordinatorin der "Europaschule". 

06.05.2015: "Der Schutzschild des Christophorus" - erfolgreicher Beitrag der Jgst. 8 bei dem NRW - Schülerwettbewerb "Begnungen mit Osteuropa: Europa (er)leben"

Gestern wurden 11 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 für ihr erfolgreiches Kunstprojekt "Der Schutzschild des Christophorus" ausgezeichnet. Zuvor hatten sie an dem NRW - Schülerwettbewerb "Begegnungen mit Osteuropa: Europa (er)leben" teilgenommen. Die Urkunden wurden durch Schulleiter Dr. Jörgen Vogel und die Kunstlehrerin Claudia Fährenkemper überreicht. Claudia Fährenkemper hatte die Schülerinnen und Schüler während des Projektes betreut.  mehr ...

06.05.2014: Installationen zum Gedenken an den 1. Weltkrieg - Ausstellung der Französisch- und Kunstkurse der Jahrgangsstufe Q1 in der Schulkapelle

In der Kapelle wurde gestern im Rahmen des Europatages eine Ausstellung von Installationen zum 1. Weltkrieg eröffnet. Bei den Installationen handelt es sich um ein fächerverbindendes Projekt der Q1-Kurse Französisch und Kunst. Die Schülerinnen und Schüler (Foto) hatten ihre Arbeiten zuvor bei einem Schülerwettbewerb der Französischen Botschaft eingereicht und den neunten Platz belegt. Die Ausstellung kann zu den Schulzeiten in der Schulkapelle besichtigt werden. 

05.05.2015: Regen, Sturm und ein aufgepeitschtes Meer – Fahrt der Klassen 7a, 7b und 7c zum Theater Osnabrück

Am Montag, den 4. Mai besuchten die Klassen 7a, 7b und 7c im Rahmen des Deutschunterrichts den „Schimmelreiter“ im Theater Osnabrück. Mit unerwarteten Effekten, die eine bedrohliche und gespenstische Atmosphäre erzeugten, wurde der Stoff aus Theodor Storms Novelle auf die Bühne gebracht.

02.05.2015: "Wenn man mit einem befreundet ist, ist man mit allen befreundet" - Austauschschüler berichten über ihre Erfahrungen

Brenda Roisin Lyell ist 17 Jahre alt, US-Amerikanerin und stammt aus Seattle. Im Vergleich mit ihrer Heimatstadt erscheint ihr Werne wie ein kleines Dorf. Hier gefällt ihr besonders die Freundschaft und die Nähe der Leute untereinander. Der 17-jährige Azur Ponjavic kommt aus Sarajevo in Bosnien-Herzegovina, er ist wie Brenda Austauschschüler am Gymnasium St. Christophorus. Während Brenda ohne Deutschkenntnisse nach Deutschland kam, hat Azur als Kind deutsche TV-Sender gesehen und Deutsch gelernt. (RN-Foto Kindel)  Presse ...

30.04.2015: Wie gehe ich verantwortungsvoll mit Alkohol um? - Präventionsprojekt für Achtklässler

Im Rahmen der Gesundheitserziehung nahmen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 an einem Projekt zur Alkoholprävention teil. Die Apothekerin Dr. Susanne Streich (im Foto links) und der Vorsitzende vom Freundeskreis Suchtkranke in Selm, Wolfgang Pätsch, klärten die Achtklässler über die Gefahren von übermäßigem Alkoholkonsum bis hin zum Koma auf. Nach einer theoretischen Einführung hatten die Jugendlichen Gelegenheit mit "Promille-Brillen" Einschränkungen in der Wahrnehmung am eigenen Leib zu erfahren.  

 

schriftliche Nachprüfungen 2015

mündliche Nachprüfungen 2015

8.00 Gottesdienst in der Kirche Maria Frieden

2. und 3. Stunde bei der Klassenleitung, 4. Sunde: Klassenlehrerstunde, anschl. Unterricht nach Plan

2. und 3. Stunde Stufenversammlung mit den Stufenleitern, 4. Stunde: Klassenlehrerstunde, anschl. Unterricht nach Plan

10.00 Begrüßung der Schüler und deren Eltern; Pflanzen eines Feldahorns, anschl. Gottesdienst in der Schulkapelle, anschl. erste Stunde bei der Klassenlehrerin - u.a. Ausgabe der Schulbücher

religiöse Freizeit der Klasse 5a in der Jugendbildungsstätte "Baustelle" der PSG St. Georg, Dülmen

religiöse Freizeit der Klasse 5b in der Jugendbildungsstätte "Baustelle" der PSG St. Georg, Dülmen

religiöse Freizeit der Klasse 5c in der Jugendbildungsstätte "Baustelle" der PSG St. Georg, Dülmen

Jgst. 8: Tage religiöser Orientierung (TrO) in der Jugendherberge Meinerzhagen

Jgst. Q1: Tage religiöser Orientierung (TrO) in mehreren Häusern (Orten)